"Voodoo lauschen und Hopfen pflücken" – TRUMER lädt zum Live-Konzert

Ein exklusives Live-Konzert von Singer-Songwriter Voodoo Jürgens und Hopfenpflückerei am Platz – anstelle des traditionellen Hopfenerntefests der TRUMER Privatbrauerei gibt es in diesem Jahr am Samstag, 12. September ein "Covid-19 konformes" Programm am Brauereigelände in Obertrum. Das Programm des Open-Air-Konzerts, welches im Rahmen des "Take the A-Train Festivals" stattfindet, wird komplettiert durch das Schaulust(IG) Kulturfestival in den Alten Gärhallen, durch die Salzburger Foodtrucks und natürlich vom Fass ausgeschenkte Bierspezialitäten der TRUMER Privatbrauerei.  

 

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Seit vielen Jahren ist das Hopfenerntefest der TRUMER Privatbrauerei eine beliebte Tradition in Obertrum am See. Um die Veranstaltung auch in Zeiten von Covid-19 zu ermöglichen, hat das TRUMER-Team nun neue Maßnahmen gesetzt, damit die Sicherheit der einzelnen Teilnehmer gewährleistet ist. Anstelle des gemeinsamen Hopfenerntens und Einbrauens des Spezialbiers "Hopfenernte" wird in diesem Jahr der Singer-Songwriter Voodoo Jürgens auf dem TRUMER-Brauereigelände ein exklusives, feines Konzert geben. Der für den Amadeus-Award nominierte Künstler gibt ab 16.00 Uhr zwei Stunden lang seine Hits aus dem Album "S' klane Glücksspiel" zum Besten und sorgt für ein Freiluftkonzert in besonderer Atmosphäre.

 

Mit Voodoo Jürgens die Tradition bewahren

Die Hopfenpflückerei selbst wird am Platz stattfinden, um auf diese Art und Weise die Tradition aufrecht zu erhalten. "Das Hopfenerntefest ist für die Region eine beliebte Tradition geworden. Daher möchten wir auch im Jahr 2020 nicht vollkommen darauf verzichten, sondern gehen neue Wege. Die Gesundheit unserer Besucher und unserer Trumer Teamspieler steht dabei für uns an erster Stelle", sagt Seppi Sigl, Eigentümer der TRUMER Privatbrauerei. "Mit Voodoo Jürgens ist es uns heuer gelungen, einen großartigen und österreichweit bekannten Künstler zu engagieren und damit ein starkes Lebenszeichen der Kultur zu setzen."

 

Das Open-Air-Konzert "Voodoo lauschen und Hopfen pflücken" findet im Rahmen des "Take the A-Train Festivals" (9.-13. September) statt. Bevor Voodoo mit seiner "Ansa Panier" auftritt, spielt die Salzburger Band "Shamamas" zum Warm-Up. Einen weiteren Programmpunkt – wie auch bereits in den vergangenen Jahren – bietet die Kulturinitiative drum5162: In der Zeit von 9. bis 26. September ist das Flachgauer Kulturfestival "Kulturseptember Obertrum am See 2020" mit einer Ausstellung zum Thema "SCHAULUST(IG)" u.a. in den Alten Gärhallen der TRUMER Privatbrauerei zu Gast. 

 

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Die Salzburger Foodtrucks D's Burger, Risottomas und die Icezeit Ape sind auf dem Brauereigelände und sorgen für regionale Köstlichkeiten. Natürlich nicht zu vergessen: die Bierspezialitäten der TRUMER Privatbrauerei, frisch gezapft natürlich auch das saisonale Obertrumer Herbstbier, das seit Ende August verfügbar ist. Und für all diejenigen, die gerne auf das eigene Auto verzichten, bietet der Veranstalter mit Unterstützung des Salzburger Verkehrsverbunds einen Shuttle von und nach Salzburg Stadt zum Sondertarif von 3 Euro. 

 

Aufgrund der Covid-19-Bestimmungen ist es heuer nicht möglich, die Veranstaltung bei Schlechtwetter nach drinnen zu verlegen, daher findet das Konzert bei jedem Wetter statt. Ausnahmen sind Unwetter bzw. extreme Wetterbedingungen aus Sicherheitsgründen. Aufgrund des beschränkten Sitzplatz-Kontingents ist ein Online-Ticketkauf erforderlich – alle Konzerttickets inkludieren zudem ein TRUMER Bier 0,3l nach Wahl.

 

www.trumer.at

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0