TRUMER PRIVATBRAUEREI setzt auf "Braufunding"-Projekt

Der Craft Beer-Trend hat eine spannende Zeit für die Bierbranche eingeläutet und neue Bewegung in den Biermarkt gebracht. Dem begegnet die TRUMER Privatbrauerei mit größter Freude an der Kreation von spannenden Bieren und der Förderung von Biervielfalt. Um Neues auszuprobieren und Produktinnovationen auf hohem Niveau kreieren zu können, bedarf es Versuchssuden in kleineren Mengen. Die Anschaffung von zwei kleineren „Innovationstanks“, in denen Kleinmengen lagern können, soll Neuentwicklungen in Zukunft erleichtern und fördern. Für die Finanzierung dieses Vorhabens hat die Trumer Privatbrauerei nun eine ebenso innovative Lösung gefunden: Crowdfunding – oder besser gesagt: „Braufunding“. Noch bis 18. Jänner 2017 ist eine Beteiligung unter www.1000x1000.at möglich. Mindestens 70.000 Euro sollen dadurch lukriert werden. Die Unterstützer werden in Naturalien belohnt.

 

Das „Spiel mit dem Hopfen“

Zu einer zukunftsweisenden Bierkultur gehört für uns Vorausdenken, Kreativität und das Fördern von Biervielfalt,“ so Seppi Sigl, Inhaber der TRUMER Privatbrauerei. In der Kreation der Biere konzentriert sich das Team besonders leidenschaftlich auf den Rohstoff Hopfen. Es gibt weltweit mittlerweile mehr als 200 verschiedene Hopfensorten, die die „Spielwiese“ für Neukreationen und Weiterentwicklungen bilden. Aus dieser Leidenschaft für das „Spielen mit dem Hopfen“ entstand 2014 das „Trumer Hopfenspiel“, eine der spannendsten Neukreationen der letzten Jahre. Mit dieser hopfengestopften, fruchtig-spritzigen Pilsbierspezialität wurde eine völlig neue Ära von leichten Bieren eingeläutet, die als Innovation am Biermarkt mittlerweile mehrfach prämiert (2017 und 2016 gleich zweimal in Folge mit Platin bei Meiningers International Craft Beer Award) wurde.

 

Braufunding mit Hilfe der "Crowd"

Der Entwicklung des „Trumer Hopfenspiels“ gingen viel Engagement der beteiligten Mitarbeiter, Zeit und zahlreiche Versuchssude voraus. Durch den Einsatz kleinerer „Innovationstanks“ sollen Neuentwicklungen wie diese nun in Zukunft erleichtert und gefördert werden. „Wir haben uns zur Finanzierung derartiger Innovationstanks ganz bewusst für Crowdfunding entschieden, weil wir unsere Begeisterung für Bier teilen und eine zukunftsweisende österreichische Bierkultur leben und weiterentwickeln möchten,“ so Seppi Sigl. Uns gefällt vor allem die Idee hinter Crowdfunding und passt zur Unternehmenskultur der TRUMER Privatbrauerei: „Nicht nur eine Person investiert in ein Projekt, sondern mehrere Personen investieren gemeinsam um neue Geschäftsideen realisieren zu können!“ Ein wesentlicher Benefit neben der Finanzierung ist laut Seppi Sigl, dass die Möglichkeit besteht, sich dadurch auch direkt mit Interessenten, Investoren und Kunden zu verbinden und Feedback einzuholen.

 

Mindestens 70.000 Euro sind für die Anschaffung der Innovationstanks notwendig. Ab 250 Euro Investment ist man dabei. Unterstützer des Projektes erhalten für ihren Beitrag zwei Jahre lang vier Mal jährlich Trumer Bierspezialitäten in Form des Bierabos „Hopfenbox“ direkt vor die Haustür geliefert und kommen in den Genuss vieler weiterer Naturalien, die es so nicht zu kaufen gibt.

 

So funktioniert's

Einsteiger-Paket: Für eine Unterstützung ab 250,- Euro:

 

*Bezug des Trumer Bier-Abos „Hopfenbox“ über 2 Jahre hinweg 4x jährlich (Wert: € 312,-)

* 2 TRUMER Exklusiv-Events für Unterstützer (inkl. Begleitperson) (Wert: € 200,-)

* 20 € Trumer Welt Gutschein

* 15 % Dauerrabatt in den Trumer Shops in Obertrum und Salzburg Stadt

 

Gegenleistung für eine Unterstützung ab 700 Euro: Trumer Bier-Abo "Hopfenbox" (Wert: 1.260 Euro)

 

* Bezug des Trumer Bier-Abos „Hopfenbox“ über 5 Jahre hinweg 4x jährlich (Wert: 780 Euro)

* 2 TRUMER Exklusiv-Events für Unterstützer (inkl. Begleitperson) (Wert: 200 Euro)

* Freie Bierkonsumation (jährlich 50 Euro) beim jährlichen Trumer Hopfenerntefest (Gesamtwert: 250 Euro)

* 30 Euro Trumer Welt-Gutschein

* 15 % Dauerrabatt in den Trumer Shops in Obertrum und Salzburg Stadt

 

Gegenleistung für eine Unterstützung ab 1.000 Euro: Trumer All-inclusive (Wert: 1.830 Euro)

 

* Bezug des Trumer Bier-Abos „Hopfenbox“ über 5 Jahre hinweg 4x jährlich (Wert: 780 Euro)

* 2 TRUMER Exklusiv-Events für Unterstützer (inkl. Begleitperson) (Wert: 200 Euro)

* Freie Bierkonsumation (jährlich 100 Euro) beim jährlichen Trumer Hopfenerntefest (Gesamtwert: 500 Euro)

* 2 Plätze für einen 1-Tages-Braukurs in Kiesbye’s BierKULTURhaus in Obertrum (Wert: 300 Euro)

* 50 Euro Trumer Welt Gutschein

* 15 % Dauerrabatt in den Trumer Shops in Obertrum und Salzburg Stadt

 

ww.1000x1000.at

www.trumer.at